2. November 2013

Es weihnachtet...


Hallo ihr Lieben,

obwohl die Wiesen noch hellgrün sind, die Temperaturen eher sommerlich als winterlich und Schnee noch auf sich warten lässt, habe ich gestern meine Wohnung weihnachtlich dekoriert.
Letztes Jahr habe ich ein Lichternetz im Internet bestellt und mit Haken an der Decke angebracht und damit zu kämpfen gehabt, dass man in Betondecken weder Nägel noch irgendwelche Haken hämmern kann.
In Bastelgeschäften, größeren Supermärkten, Baumärkten und Blumenläden gibt es diese Glitzerzweige in allen Farben und Formen; einen solchen habe ich auseinandergenommen und in das Netz miteingeflochten. Ebenso selbstgefädelte Perlenketten und einen (schönen) Plastiktannenzweig. Die altbekannten Tissue Pom Poms machen sich in einem solchen Netz auch gut, da sie groß genug sind, um der Dekoration ein bisschen Struktur und Volumen zu geben.
Und dann kann alles reingehängt werden, was man hat und schön findet. In meinem Fall sind das kleine Christbaumkugeln, mit Glitzer bepuderte Federn, altes Lametta, Tannen- und Kiefernzapfen, kleine Häkelsterne, gewachster und beglitzerter rosa Pfeffer, kleine antike Bildchen und Glaskristalle. Das schöne an dieser Dekoration ist, dass sie von oben kommt und damit nicht im Weg umgeht. Gerade in kleineren Wohnungen mit wenig Platz finde ich es besonders wichtig, dass die Dekoration neben alltäglich gebrauchten Gegenständen nicht stört.
Ich wünsche euch ganz viel Spaß, eure Wohnung oder euer Haus schön zu dekorieren.
Viele Grüße
Verena

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Was sagst Du dazu?