11. November 2015

Tutorial: Tannenkissen



Hallo ihr Lieben!

Die Sonne geht früher unter, der Wind wird kühler – es wird wieder Winter! Um die kalte Jahreszeit gemütlich zu Hause zu verbringen, zeige ich euch heute ein Tutorial für ein flauschiges Winterkissen mit Tannendekor.


Für die Vorderseite des Kissens habe ich den Baumwolljacquard Bäume Natur von acufactum verwendet. Ein Motivstück ist 60 x 135 cm groß, neben einem Kissen lässt sich also noch vieles mehr daraus nähen. Für die Rückseite habe ich einen cremefarbenen Webpelz in Eisbäroptik gewählt. 


1.) Im ersten Schritt wird der Webpelz so auf eine Schneidematte gelegt, dass die Strichrichtung des Fells nach unten zeigt. Die Kissenfüllung ist 40 x 40 cm groß, ich habe 42 cm gemessen, eine Nahtzugabe von 1 cm auf jeder Seite. 

2.) Mithilfe eines löslichen Markierstifts wird ein Quadrat (42 x 42 cm) auf die Rückseite des Webpelzes skizziert.  
3.) Ein Wellenmesser eignet sich prima, um den Pelz zu schneiden. Das Messer gibt es mit Zick-Zack-Schnitt, für das Kissen habe ich diesen verwendet. Mit einer Schere würden die Haare abgeschnitten, ein unschöner Effekt, der leicht vermieden werden kann.

4.) Nachdem das Quadrat aus dem Pelz geschnitten wurde, wenden wir uns der Vorderseite des Kissens zu. 
 
5.) Im fünften Schritt wird die Webkante des Tannenstoffs abgeschnitten und mithilfe des Markierstifts ein Quadrat (42 x 42 cm) aufgezeichnet. Dabei muss darauf geachtet werden, dass sich das Hauptmotiv – die Bäume – mittig im Quadrat befindet.
6.) Mit der Schere wird entlang der vorgezeichneten Linie die Vorderseite des Kissens ausgeschnitten.


7.) Der Tannenstoff und der Webpelz werden so aufeinandergelegt, dass die Innenseiten nach außen zeigen. Beide Stoffstücke mit Stecknadeln zusammenheften.
8.) Jetzt werden die Quadrate mit der Nähmaschine zusammengenäht. Wenn der Webpelz wenig elastisch ist, muss besonders sorgfältig darauf geachtet werden, dass beide Stoffstücke schön aufeinanderliegen.


9.) Eine Lücke von etwa 10 cm ermöglicht später, die Kissenhülle mit der Füllung zu versehen. Zum Schluss wird die Öffnung mit Hand zugenäht.


Der Baumwolljacquard wurde mir von acufactum zur Verfügung gestellt – herzlichen Dank dafür! Wenn ihr ein Tutorial für eine Wintermütze aus Jacquard lesen möchtet, dann klickt hier!

Viele Grüße
Eure Verena ♥

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Was sagst Du dazu?