15. November 2016

Marzipanherzen


Hallo ihr Lieben!

Plätzchen, Spekulatius und Lebkuchen gibt's in den Supermärkten schon seit September. Doch so richtig Lust auf Zimt, Kardamom und Nelken bekomme ich erst in der Adventszeit. Da es bis dahin aber auch noch fast zwei Wochen sind, kann man als 'Pre-Adventssnack' Marzipanherzen machen ein bisschen weihnachtlich aber keineswegs so würzig wie Zimtsterne und Pfefferkuchen.

Für die Marzipanherzen braucht ihr:
  • Marzipan (entweder selbstgemacht oder gekauft)
  • etwas Puderzucker
  • Kuvertüre
Zunächst wird das Marzipan mit ein wenig Puderzucker verknetet, damit die Konsistenz des Marzipans etwas fester wird. Anschließend drücke ich kleine Marzipankugeln in die Mulden einer Silikonform. Die, die ich benutzt habe, verwende ich normalerweise für Eiswürfel. Anschließend werden die Marzipanherzen über Nacht eingefroren, damit sie sich gut aus der Form lösen lassen und nicht zerdrückt werden. Im heißen Wasserbad schmelze ich etwas Kuvertüre und überziehe die Herzen damit. Auf einem Gitter abkühlen lassen – fertig!

Liebe Grüße
Verena ♥

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Was sagst Du dazu?